User Profile

Esteban Crista

Bio Statement

Die über den abgesaugten Bereichen liegende Haut bleibt unberührt und kann auf Grund ihrer Elastizität wieder schrumpfen, sodass keine bleibenden Hautfalten entstehen. Bei allen Eingriffen werde durch wenige Millimeter große Schnitte in unauffälligen Regionen (wie z.B. Hautfalten) dünne Kanülen (Metallröhrchen) eingeführt, über die das Fett durch ein Unterdruckverfahren abgesaugt wird. Die Fettabsaugung (Liposuktion) ist eine Operation, bei der Fettzellen an bestimmten Stellen unter der Haut mit speziellen Kanülen abgesaugt werden. Ziel der Fettabsaugung ist eine schonende Reduktion des Fettgewebes ohne Bindegewebssepten, die die Muskulatur mit der Haut verbinden, zu schädigen. Falls sie aber länger als 6 Monate bleiben, dann muss unterschieden werden, ob sie durch eine örtliche Ansammlung nicht ganz entfernten Fettgewebes verursacht werden, oder es sich dabei um eine Vernarbung handelt. Eine große Vernarbung ist eher angesichts der millimeterkleinen Schnittwunden unwahrscheinlich. Die Beklagte wird unter Aufhebung des Bescheides vom 13.10.2015 in Gestalt des Widerspruchsbescheides vom 26.04.2016 verurteilt, der Klägerin die Kosten der im September 2016 durchgeführten stationären Liposuktion in Höhe von 4.588,61 EUR zu erstatten. Die Klägerin beantragt, die Beklagte unter Aufhebung ihres Bescheides vom 13.10.2015 in Gestalt des Widerspruchsbescheides vom 26.04.2016 zu verurteilen, ihr die Kosten der im September 2016 durchgeführten stationären Liposuktion in Höhe von 4.588,61 EUR zu erstatten.

frankfurt am main